Translate

Freitag, 31. Januar 2014

Monatsrückblick!

Heute gibt es schon einmal einen kleinen Monats Rückblick. So das ihr alle Themen auf auf einmal findet. Oder einfach für die jenigen die jetzt grade zum ersten mal hier drauf landen! ♥
So habt ihr alle Artikel auf einen Blick in denen vielleicht was interessantes stehen könnte.


Haare:

Outfits:
Leben & Blog:
Schule - Ich wollt nie zurück dahin..
Peinlich berührt

Beauty:
Maybelline Review 
Blistex Review

Körper:
Abnehmen - Das ewige Leiden


Und was meinen persönlichen Rückblick betrifft. Natürlich konnte ich es nicht einhalten jeden Tag mindestens 1 Post zu veröffentlichen. Aber so im Nachhinein war das ja wohl auch mal nen doofer Vorsatz. Ich meines kann immer was dazwischen kommen. Außerdem gibt es eben nicht jeden Tag etwas worüber man bloggen kann. Denn wichtig ist ja das man den Spaß nicht verliert und sobald man eben zwanghaft anfängt versucht jeden Tag irgendwas zu schreiben kommt mehr quatsch raus. Ich jedoch kann stolz auf mich sein, über 20 Posts in diesem Monat, das sind mehr als in den letzten 4 Monaten zusammen.

Auf einen neuen guten Monat. Und er wird gut, denn ich habe bald Geburtstag :P

Dienstag, 28. Januar 2014

Schaut vorbei meine Lieben! :) - Wollt ihr eine Blogvorstellung?



Schaut doch mal auf meinem Fotoblog vorbei! :) 
Dort gibt es einige Bilder die auf diesem Blog nicht erscheinen werden! :)



Ansonsten würde ich gerne demnächst eine Blogvorstellung machen, oder mehrere eben, hinterlasst mir einfach euren Bloglink als Kommentar - Danke ♥

Montag, 27. Januar 2014

Blistex Happy Lips Review [vs. Baby Lips]

Neulich war ich kurz im DM und da sah ich diesen Pappaufsteller von Blistex und den neuen Happy Lips. Ehrlich gesagt sehen sie den Baby Lips sehr ähnlich. Ich habe mich für den Happy Lips Kiss me Darling in der Geschmacksrichtung Mango entschieden, ich meines gibt noch to sweet to Kiss Erdbeere. Die Happy Lips sind alle farblos. Ich selber bin ein wenig mehr begeistert davon, als von den Baby Lips. Sie besitzen Sonnenschutz und der Geruch so wie der Geschmack erinnert mich an typisch Mango eben. Sie hinterlassen ein gutes Gefühl auf den Lippen und auch die Wirkung der Pflege kann ich definitiv feststellen. Einzige negativ Punkt ist der lange und sehr süße Geschmack der auf den Lippen bleibt. Aber wer’s mag – es ist eben Geschmackssache.  
Gekauft habe ich ihn bei Dm und habe glaube um die 2,00€ bezahlt.


Baby Lips Pro:
-Mehr Auswahl an Sorten
- mit leichten Farbnuancen

Kontras gibt es keine. Denn ich finde den Geschmack zu süß aber das ist eben Geschmackssache aber das trifft außerdem auch auf den Happy Lips zu. Preislich liegen sie im selben Bereich.

Happy Lips Pro:
-bessere Pflegewirkung
-trifft den Geschmack eher.


Sonntag, 26. Januar 2014

Last Week Shopping

Die Einkäufe sind alle von letzter Woche. Aber ich hatte ja immer keine Zeit um großartig zu bloggen. Sonntag ist mein absoluter Freier Tag, so mit schaffe ich es besonders an Sonntagen immer ein oder zwei Artikel vorzubereiten für Tage an denen ich weiß das mal nicht so viel kommen könnt.



Zu meinen Einkäufen brauche ich gar nicht viel sagen, ihr seht ja was ich gekauft habe. Zu dem Blistex Lippenpflegestift und dem Balea Hitzeschutz wird es noch einen extra Artikel geben,

Samstag, 25. Januar 2014

Schönes Lied zu Bösem Spiel../ Outfit.

Es gibt viel zu erzählen,abtippen werde ich das heute Abend nach dem Kino. Eigentlich wollte ich mich wieder im Fitnesstudio anmelden, sobald ich die Nötige Zeit dafür habe. Denn momentan bin ich viel unterwegs. Kurzerhand habe ich mich dann gegen das Fitnesstudio und für Kick-Thai-Boxen anzumelden. Was daraus wird sehen wir in wenigen Wochen. Nun erstmal wieder ein kleinen Outfitpost, denn nun gehts gleich erstmal ein bisschen Autofahren und später dann ab ins Kino! The Wolf of Wallstreet.

Hose NoName - Jacke (Neu) K.A

Montag, 20. Januar 2014

Was Frauen am besten können..

..ist definitiv das Einkaufen. Auch heute war ich wieder Einkaufen. Es ist einiges im Einkaufskorb gelandet, zum einen für die Wohnung zum anderen für die Schule. Ich bin noch gar nicht lange zuhause aber bin sehr froh das ich es bin. Vielleicht bin ich morgen früher Zuhause und dann schaff ich es auch vernünftige Artikel zu verfassen! ♥

♡ Hatte damals als Kind von diesen Gesichtern Tassen, Kanne etc. Eine Erinnerung an meine Kindheit die heute im Korb landete.♡

Freitag, 17. Januar 2014

Outfitpost und das ewige Leiden..

Egal ob auf Blogs, bei Facebook oder auf Instagram. Der Fitness und Abnehmwahn ist wieder ausgebrochen. Egal ob als Vorsatz fürs Jahr 2014 oder eben einfach um die über Weihnachten angefutterten Pfunde los zu werden. Überall sieht man Bilder von einem Apfel und der Bildunterschrift "Mein Essen heute" oder einem Salatblatt und der Bildunterschrift "Es war so lecker und hat Satt gemacht" manchmal sind das sogar Wahrheiten und ich kann mir ein schmunzeln nicht verkneifen. Oder wenn mir wieder jemand erzählt wie Stolz er darauf ist das er heute nur Knäckebrot gegessen hat. Sich aber schon morgens um 8 Uhr in der Schule den ersten Liter Cola reinknallt und am Ende des Tages auf ganze 4 Liter Cola kommt. Gefolgt auf Platz 1 aber immer noch die die absolut gar nichts mehr Essen, deren Frühstück aus Luft, Mittagessen aus Luft und Abendessen aus einem Glas Wasser besteht. Herzlichen Glückwunsch, Jojo-Effekt wird grüßen und ich werde neben stehen und lachen weil du doppelt soviel zu genommen hast.


Der Ausgleich zwischen Sport und gesunder Ernährung machts. Aber dafür bin auch ich kein gutes Beispiel. Ich bin Faul, und habe selber in den letzten 3 Jahren 15 Kilo zugenommen. Davon alleine im Jahr 2013 schon 4 kg. Gehen wir also von 5 Kilo im Jahr aus, so kann man sich ausrechnen wie viel ich in 10 Jahren wiege.. natürlich nur wer  mein aktuelles Gewicht kennt. Ich muss aber ehrlich zugeben von den 15 Kilo waren mindestens 8 kg mehr als nur nötig. Bleiben immer noch 7 Kilo auf die ich hätte verzichten können. Leider ist mein Ego immer noch zu groß, aber wahrscheinlich wäre es das auch wenn ich 100 Kilo mehr wiegen würde.

Aber klar fühlt man sich mal unwohl,doch ich bin der Ansicht jemand der sich ständig Unwohl fühlt kann auch etwas dagegen tun, wie gesagt Sport und abwechslungsreiche und gesunde Ernährung.
Jemand der mit 50 Kilo Untergewicht hat und sich unwohl fühlt, abnimmt und sich mit 40 Kilo genau so unwohl fühlt noch mehr abnimmt sollte allerdings lieber nen Arzt aufsuchen.


Außerdem sag ich immer Gewichtsangaben sind nur Zahlen. Klar sagt mir der BMI das ich mit 1,55 und beispielsweise 70 Kilo klar im Übergewicht bin, aber was kann der BMI mir schon über meine Muskelmasse sagen. Muskeln sind nun mal schwerer. Also macht euch wegen ein paar Kilo zu viel nicht direkt so einen Abnehmwahn!



Donnerstag, 16. Januar 2014

At the moment.

Im Moment sitze ich in meinem Zimmer. Ich schaue eine Serie, jetzt grade blogge ich natürlich, aber eigentlich war ich dabei meine Tattoo Vorlage zu Zeichnen. Ich wollte mich nur kurz melden um euch zu sagen das ich am Wochenende nicht bloggen werde! Mein Freund kommt, und natürlich kann und will ich nicht jedes Wochenende wenn wir uns sehen noch ein Teil des Tages mit bloggen verbringen. Beziehung geht eben für mich vor.  Vielleicht schaff ich es noch morgen den Shopping Einkauf Teil 2 zu bloggen. Aber versprechen kann ich euch nichts. 

Nun schreibe ich euch erstmal einen Artikel auf meinem anderen Blog, damit dort auch mal wieder was erscheint.


Mittwoch, 15. Januar 2014

Social Network

Guten Morgen ihr Lieben,
Ich möchte euch nur kurz darauf aufmerksam machen das ihr auch bezüglich des Blogs über Facebook immer auf den aktuellen Stand sein könnt. Und wer mehr Einblicke in mein Leben erwartet wird sicher bei Instagram fündig.

Facebook: Life is a Candyshop oder eben Chuckie 
Instagram: Chuckiie95 oder einfach Links in der Sidebar
Kleiderkreisel: Belladeluxe7


Und auch hier auf Blogger bin ich mehrfach vertreten!


http://the-junkie-monkey-movies.blogspot.com - Ein Blog der noch in den Startlöchern steht

http://chuckiephotography.blogspot.de - Fotoblog ♥




Dienstag, 14. Januar 2014

Braun Satin Hair 7 - New Love ♥

Vor wenigen Tagen habe ich meine große Liebe getroffen, zumindest was Glätteisen betrifft. Ich habe mir das Braun Satin Hair 7 Glätteisen zugelegt und damit total ins Schwarze getroffen. Es ist wirklich super. Es funktioniert mit der Ionentechnik die dafür sorgt das die Feuchtigkeit beim Glätten ausgeglichen wird.  Man kann an der Anzeige die Haarstrucktur einstellen. Da ich sehr feines Haar habe, aber eben viel Haar. Für feines Haar erhitzt das Glätteisen nicht auf die volle Temperatur.  Die volle Temperatur was das Satin Hair 7 leistet beträgt 230ºC. Außerdem gibt es einen Booster Knopf der das Aufheizen beschleunigt. Gekostet hat das gute Ding 50 €.


 Es ist wirklich super ich habe meine Haare direkt glatt bekommen und sie haben sich danach sehr weich und gar nicht ausgetrocknet. Aber seht das Ergebnis selbst ! :)


Montag, 13. Januar 2014

Peinlich berührt..

..oder eben auch nicht. Was ist überhaupt Peinlich und wer bestimmt darüber? Ist Peinlich vielleicht etwa wenn wir uns für etwas schämen oder wenn uns etwas unangenehm ist. Oder bedeutet Peinlich wenn sich andere für uns schämen oder es unangenehm ist wie wir uns in ihrer Gegenwart verhalten? Aus diesem Grund habe ich einfach mal ein paar Leute gefragt wie sie "Peinlich definieren"..

"Peinlich ist für mich wenn ich betrunken etwas getan habe was mir am nächsten Tag total unangenehm war wenn mich jemand drauf angesprochen hat" - Melissa (19 Jahre)

"Was ich als Peinlich definiere ist schwer zu sagen,
 ich finde es persönlich peinlich wie sich manche 14 Jährige benehmen. 
Was mir selber peinlich wäre weiß ich nicht,
 war noch nie in der Situation" - Julian (17 Jahre)

"Wenn ich zuspät komme und mich die 
Mitschüler dann alle angucken zum Beispiel 
finde ich das unangenehm und peinlich." - Jacky (17 Jahre)

"Wenn meine Haare nicht perfekt liegen und dann raus gehe" - Jerome (17 Jahre)

Wie man also sieht definiert jeder es etwas anders, und auch das empfinden ist nicht immer gleich. Es hat viel mit der Persönlichkeit zu tun und mit der persönlichen Einstellung. Ich persönliche finde es nicht peinlich, (aus den Augen anderer) peinliche Fotos zu machen, und sie überall zu verschicken. Nein ich lache gerne über mich selber und habe Freude daran wenn auch andere über mich lachen können. Ich ziehe die dümmsten Grimassen und ich habe sie alle drauf. Mir ist es auch nicht peinlich total schief laut in der Öffentlichkeit zu singen, scheiße zu labern oder sonst etwas. Egal wie peinlich es andere empfinden. Denn egal aus welchem Grund man etwas macht, egal ob man betrunken ist, oder man einfach nur ein wenig verrückt ist, oft dient es doch dazu zu belustigen, und die Leute die es dann peinlich finden, verstehen einfach keinen Spaß. 

Was ich allerdings nicht peinlich sondern zum fremdschämen finde sind Menschen die Strumpfhosen oder Leggings tragen die absolut gar nicht blickdicht sind. Und wenn man nicht grade den Hintern eines Elefanten hat dann ist es auch keinen falls schlimm Leggings die Blickdicht sind zu tragen ohne etwas was übern Arsch geht. Akzeptanz. Nur würde ich so etwas nicht tragen.



Was empfindet ihr als Peinlich ? 

Sonntag, 12. Januar 2014

Mein eigenes kleines Alaska..

..naja also Alaska, schön wäre es ja. Wenigstens etwas mehr Kälte wäre doch perfekt? Ich fühle mich wie im Frühling, wenn's nicht grade in Strömen regnet kann ich in Pullover oder manchmal sogar im T-shirt das Haus verlassen. Schrecklich sowas. Aber hier nun ein kleiner Outfitpost.


Schal - Primark
Feinstrickpullover - C&A
Jeans - Tom Tailor via Zalando



Der Schal und die Hose sind nicht genau der selbe Ton, kommen sich aber dennoch sehr nah. Ich liebe diese Farbe im Moment einfach total. 

Samstag, 11. Januar 2014

Maybelline Baby Lips Cherry me

Die Baby Lips von Maybelline sind ja schon seit einigen Monaten im Hype. Auch ich besitze einen.
Meiner ist der Cherry me. Wie der Name schon sagt, schmeckt er nach Kirsche, außerdem färbt er ganz leicht die Lippen. 

Der Geruch erinnert mich tatsächlich eher so an die Hubba Bubba Kaugummis mit Kirschgeschmack. Der Geschmack ist allerdings einfach nur süß und ich würde ihn nicht zu 100% als Kirsche identifizieren. Die Pflegewirkung kann ich schlecht einschätzen,er hat die selbe Wirkung wie fast jeder Labello bei der Anwendung gibt er das Gefühl zu Pflegen. Danach sind die Lippen wieder Trocken oder eben Normal.  Was die Farbe betrifft habe ich euch einmal unten ein Swatch gemacht.






 Links nach einmaligem Auftrag - Rechts mehrmals.

Freitag, 10. Januar 2014

Neujahrs Shopping!

Am bloggen habe ich mittlerweile sogar wieder richtig Spaß.  Auch Shoppen macht mir weiterhin Spaß. Auch wenn mir ein kleines Shopping Verbot aufgezwungen wurde das ich nun wenigstens bis Anfang März Einhalten muss. Naja nun zeige ich euch erst einmal meine Neujahrs Shopping Ausbeute. Aber was besonderes ist nicht bei, nur Basics eben. Ohne lange rumzuquatschen erschlage ich euch jetzt mit Teil 1 meiner Ausbeute!









Gürtel 5 Euro - Basic Röcke je 4,95 Euro- Socken 3 Euro / 6 Euro- Wäsche etc. 50 Euro - Feinstrickpullover je 12 Euro - Skinny Jeans 40 Euro - America Shirts je 5 Euro - Tasche (Weil ich sonst Probleme gehabt hätte alles nachhause zu bekommen) 30 Euro.

Donnerstag, 9. Januar 2014

Thousand Miles

Tausend Meilen. Das ist das was ich zu Anfang gefühlt habe. Jeder Kilometer kam mir vor wie eine Ewigkeit. So war es damals. Die Kilometer die uns trennen sind die selben. Der Unterschied zu damals? 200 km die uns trennen,kommen mir vor als könnte ich sie in 10 Minuten zurück legen.

Wovon ich spreche?
Nicht viele,aber einige wissen sicher das ich nun schon einige Zeit eine Fernbeziehung führe. Ich bin nicht der Mensch der über seine Beziehung redet im Internet, und auch das habe ich jetzt nicht vor. Alles was ich möchte ist das ihr die Entfernung nie als Hindernis seht. Ich kenne viele Paare die lange zusammen sind, und sich dann trennen weil sie in zwei verschiedenen Orten studieren möchten. Am Ende sind beide unglücklich. Doch wieso direkt Unglücklich sein? Kann man die Entfernung nicht wenigstens versuchen?
Mein Freund und ich führen seit Anfang an eine Fernbeziehung. In jeder Beziehung gibt es Höhen und Tiefen, wichtig ist das man die Tiefen gemeinsam durchquert um die Höhen wieder gemeinsam zu erreichen. Eine Fernbeziehung ist Zeitaufwendig und teuer. Ich für mich habe schon mehrere tausend Euro in diese Beziehung gesteckt. Denn wir haben diese Situation schon ein paar Jahre. Aber Er ist es mir wert. Und auch er hat einiges an Geld für Tickets ausgegeben.  Wichtig ist für beide immer das sie es wollen, das man Kompromisse eingeht und das allerwichtigste ist das man einander vertraut!
Traut euch, und versucht es, ihr könnt nichts verlieren!



Was das viele Geld betrifft muss ich mich auch echt bei meinen Eltern für bedanken. Ich habe soviele Beziehungen gehabt an denen ich kaputt gegangen bin, die ich heute als "Dumm" bezeichne und meine Eltern haben trotzdem dran geglaubt das ich dieses mal das richtige tun würde und haben mich was die Tickets betrifft ordentlich unterstützt als ich noch etwas jünger war. Nun bin ich alt genug um selber Arbeiten zu gehen und das tu ich ja bereits. Danke ♥

Der Regen der an mein Fenster klopft..

..oder doch eher das Fenster fast einschlägt?  Jedenfalls bin ich sehr früh wach, sitze bereits jetzt schon einige Zeit im Bus und auch die Laune ist geladen. Bei morgendlichem Vollgequatsche könnte es durch aus passieren das ich mit Blitzen schieße. Es geht wieder los. Schule. Wir alle hassen sie, und trotzdem gehen wir jeden Tag hin.  Und was liebt man mehr als die Schule selber *ironie*, natürlich direkt an den ersten Tagen danach Klausuren zu schreiben. Das positive an Klausuren die in den letzten Stunden geschrieben wird, wenn mam noch grade dumm ist, oder total auf dem Schlauch steht schafft man es doch tatsächlich sehr schnell fertig zu sein (natürlich immer Fachabhängig) & darf sich dann damit belohnen nachhause zu gehen. Natürlich hat die Schule auch gute Seiten, man sieht seine Freunde wieder. Aber ob das uns jemals Spaß an der Schule haben lässt? ... in Wahrheit wollen wir doch alle nur die Freiheit.

Mittwoch, 8. Januar 2014

Locken - Fluch oder Segen?

Die einen lieben sie. Die anderen Hassen sie! Dann gibt es die die welche haben, und sie nur an anderen schön finden. Und die die glattes Haar haben und die Menschen bewundern die sie besitzen weil sie selbst im eigenen Haar einfach nicht halten. Wovon ich rede ist ja aus der Überschrift schon zu erkennen: Die Locken!

Ich persönlich liebe Locken bei dunklen und vorallem langen Haaren. Besonders schön finde ich meist die Locken die man mit dem Lockenstab zaubert. Ich habe leider das Pech selber Locken zu haben, die mir absolut gar nicht an mir gefallen. Jedoch habe ich einfach das Glück seit meine Haare wieder lang sind,das die Locken nicht mehr so extrem sind wie im kurzen Haar.

Ich glätte meine Haare immer, oder benutze Shampoos die beim Glätten ein wenig helfen so das nur noch leichte Wellen sind.  Bin allerdings auf der Suche nach einem Guten Glätteisen, kann mir jemand eins empfehlen? Bitte kommt mir nicht mit Ghd. Habe damit eher weniger gute Erfahrung gemacht,auch wenn ich sagen muss das sie das Haar super glätten. Am besten aber trotzdem eins mit Ionentechnik.



Dienstag, 7. Januar 2014

Jahresrückblick 2012 /2013

So die erste Woche ist gemacht, ich habe es tatsächlich geschafft jeden Tag mindestens einen Artikel zu veröffentlichen! Und somit ist der erste Schritt für den Jahres Vorsatz erfüllt! Eine Woche des Jahres 2014 ist nun bereits vergangen. Und nun dachte ich mir, ich zeige euch einen kleinen Jahresrückblick der letzten zwei Jahre. Artikel die viel angeklickt worden sind und ihr vielleicht wenn ihr hier neu seid noch nicht kennt.

Juli 2012

August 2012

September '12

Dezember '12


Februar 2013

März 2013

Mai 2013:

Juli 2013

Montag, 6. Januar 2014

"Ich wollte nie nochmal freiwillig zurück dahin..."

Es war ein sehr schwerer Schritt hier her. Bereits in der 8.Klasse blieb ich aus gesundheitlichen Problemen hängen. Seit der 5.Klasse wollten mir in bestimmten Fächern immer wieder Lehrer erzählen ich hätte Bildungslücken(Und diese Lücken waren plötzlich beseitigt als ich die Lehrer nicht mehr sehen musste oder wieß). Ich wiederholte die 8.Klasse und machte die 9.Klasse. 

Kurz vorm Jahresende hatte ich wegen einer Kleinigkeit eine Auseinandersetzung mit meiner Lehrerin. Jahre lang hatte sich der Frust gestaut, der Hass auf die Lehrer von denen ich mich ungerecht behandelt gefühlt habe. Und immer durfte ich mir Anhören das die Lehrer keine Schuld tragen. Aber Lehrer die dich plötzlich hassen weil eine Verwandte sich in die Familie des Lehrers reingeheiratet hatte und Lehrerinnen die der Meinung waren sie dürfen rumzicken und sich daneben benehmen, aber nicht verstehen das sie Vorbilder sein sollten, und sich dann wundern wenn die Schüler genau so werden?

 Ich flog mitten im neunten Schuljahr von der Schule und hätte beinah auch die 9.Klasse komplett wiederholen müssen. Dank dem Direktor der Schule auf die ich wechselte blieb mir das erspart. Es wäre nicht möglich gewesen mitten im Jahr und eine Woche vor den schriftlichen Abschlussprüfungen noch in die 9.Klasse zu wechseln. Es war das beste was mir hätte passieren können, der Rektor der sich so dafür einsetzte weil er sich einfach so sicher war das ich keinerlei Probleme hätte die Abschlussprüfung zu bestehen trotz der Tatsache mit einem Zeugnis voller 4en und 5en sowie einigen 6en.  Tatsache ist er hatte recht. Nur eine Woche später schrieb ich die Prüfung. 

Ich hatte keine Lust mehr auf Schule und Ohnehin war ich nie jemand der sich freiwillig zuhause hinsetzt um zu lernen. Auch für die Prüfungen nicht. Ich bestand alle Prüfungen mit den Noten 1 oder 2. Und bekam die Zulassung für die 10.Klasse. Auch die 10.Klasse fiel mir auf einmal so einfach. Ich machte meinen Realschulabschluss mit Noten von 1 und 2 wobei meine schlechteste Note eine einzige 3 im Zeugnis war.  Ich wollte eine Ausbildung beginnen, doch ich fand keine. Ich ging also auf eine Wirtschaftsschule um die 11.Klasse zu machen, in der Hoffnung dann aufhören zu können weil ich dann eine Ausbildung finde. So war es leider nicht. Ich hatte top Noten, keine Fehltage und trotzdem keine Ausbildung. Also blieb mir wieder nur die Chance mit dem Abi weiter zu machen. Sogesehen bin ich nun in der 12. Klasse. Ich habe Schule immer gehasst.  Doch trotzdem habe ich für dieses Jahr keine Bewerbungen verschickt. Es ist nur noch 1,5 Jahre und ich bin im Besitz des Abiturs. 

Meine Noten sind weiterhin Top und ich würde behaupten ich habe nie wieder die Chance so einfach ans Abitur zu kommen. Nur darum zieh ich es jetzt durch! Mittlerweile ziehe ich es sogar in Erwägung zu studieren.. und das obwohl ich doch einfach nur immer Arbeiten wollte! Und das kann ich ja solange gut nebenbei. Und das Studium würde mir eins Erleichtern, nämlich hinterher eine Ausbildung zu finden die nicht daran scheitert weil der Arbeitgeber darin zweifelt das es in so kurzer Zeit möglich sei so weit wegzuziehen für eine Ausbildung. Denn ich kann ja bereits die Uni in der Stadt wählen in der ich später Arbeiten möchte. 

Trotzdem bin ich froh wenn ich das alles Hinter mir habe! ♥

Fernbeziehungsblues

Im Falle des Normalsten Falles wäre es nun Sonntag.  Und ich müsste mich nach wenigen Tagen schon wieder verabschieden. Im Ausnahmefall ist es heute eben Montag und nun seit knapp einer Woche die ich bei und vorallem mit meinem Freund verbracht habe ist es auch jetzt soweit sich zu verabschieden. Gekommen mit einer halbvollen Tasche und gegangen mit einer (noch extra gestern im CentrO) gekaufter Tasche mehr. Zwei Taschen prall gefüllt mit vielen neuen Klamotten. Denn es gab mit Ausnahme von Silvester, Neujahr und dem Tag meiner Abreise keinen shoppingfreien Tag.
Neujahr waren wir im Hobbit. Aber sonst verlief die Woche eher weniger ruhig. Ich habe nun knapp 400€ gelassen. In denen ich nun aber auch das Essen und trinken Unterwegs und mein Ferienticket mit eingerechnet habe. Nun ist es bald an der Zeit die Grenze von Nrw und Niedersachsens zu überqueren. Die ich mal eben mit einem Zusatzticket überbrücken muss, um anschließend wohl oder übel wieder zuhause zu sein. Nach über 3 Wochen seh ich endlich meine Katzen wieder.  Meine Eltern und vorallem meine Geschwister.  Und als Gegenleistung muss ich nun auf unbestimmte Zeit meinen Freund zurück lassen.

Sonntag, 5. Januar 2014

Blog History

Im Juli 2012 wurde dieser Blog ins Leben gerufen. Es ist erstaunlich wie lang es nun schon her ist. Wir schreiben das Jahr 2014. Natürlich war dies nicht mein erster Blog. Meinen allerersten Blog findet man immernoch, während alle anderen erst Versuche bereits von der Bildfläche verschwunden sind die zumindest was das Thema betrifft einer der Vorgänger Blogs von mir sind.
2011 ging ich mit meinem Tagebuch Blog http://chuckie-wonderland.blogspot.de Online. Im ersten Jahr veröffentlichte ich 150 Artikel. Im zweiten waren es nur noch 57. Und im Jahr 2013 wurden ganze 4! Artikel veröffentlicht. Grund dafür wahrscheinlich die Tatsache das ich auf diesem Blog nur schrieb wenns mir schlecht ging. Wenn es irgendwas gab was mich nicht schlafen lies. Da ich dort immer noch regelmäßige Besuche habe würde ich dort sehr gerne weiter bloggen. Nur was soll ich großartig über meine Gefühle schreiben wenn ich doch einfach nur so Glücklich bin das ich die ganze Welt umarmen könnte?
Auch dieser Blog hier hatte viele Auf und Ab's. Höhen und Tiefen. Berge und Täler. Aufzüge und Kellertreppen. Ja mal konnte ich nicht genug veröffentlichen. Und dann gab es Tage,Wochen oder auch Monate an denen nichts mehr kam.  Wäre ich ein Bekannter Autor der einige Bücher schrieb, würde ich nun sagen "Ich hatte eine Art Schreibblockade" und so war es eben auch.

In einem Monat werde ich 19 Jahre alt. Verändert habe ich mich kaum. Ein Kind bin ich wohl immer noch. Aber vielleicht schaff ich es ja das wenigstens mein Blog älter wird und noch ein Jahr (aktiv) besteht. Ich gebe mir zumindestens Mühe was das Betrifft. Und hoffe ihr wisst das zu schätzen! Danke ♥

Samstag, 4. Januar 2014

Mein Tipp - Für gesunde Haarspitzen.

Heute möchte ich euch mein absoluten Liebling vorstellen was das pflegen meiner Haarspitzen betrifft. 

Ich verwende diese Kur nun schon seit einem Monat und das ca. 1-2x die Woche. Und ich bin super begeistert, meine Spitzen sind einfach super weich. Und auch Spliss habe ich keinen mehr. Für die jenigen die meine Haare nicht kennen kann ich sagen das ich oft bzw. schnell zu Spliss neige. 

Und nun lüften wir einmal das Geheimnis: Loreal Paris Elvital Anti-Haarbruch Tiefenrepair Kur 

Erhältlich ist sie glaube ich in jedem Drogeriemarkt so wie in den meisten normalen Läden wie Rewe,Real etc. Der Preis liegt meine ich so bei um die 3,99 €

Donnerstag, 2. Januar 2014

Lange Haare - Frust oder Freude?

Heute einfach mal zum Thema Lange Haare ein paar Tipps. Wahrscheinlich kennen die meisten diese Tipps schon, aber ich schreibe nur die Tipps auf die bei mir persönlich eine Wirkung gezeigt haben. Denn ich persönlich liebe ja lange Haare,aber manchmal kommt da einfach so Frust bei auf. 


Tipp 1
Regelmäßiger Spliss Schnitt. Und nicht unbedingt mit Frisch gewaschenen Haaren beim Friseur auftauchen. Denn durch die meisten Shampoos die sehr viele Silikone enthalten wird der Spliss versiegelt und selbst die Friseurin sieht den Spliss nicht. 

Tipp 2
Spitzen schneiden! Es klingt total unlogisch wenn man möchte das die Haare länger werden. Und man dann an Länge verlieren soll. Macht man aber einen Regelmäßigen Spliss Schnitt so reicht es wirklich 2x im Jahr die Spitzen zu schneiden. Ausnahmen ist natürlich wenn jemand stark blondiert und die Haare da wirklich immer abbrechen. Aber ich denke dann ist es auch eher unwahrscheinlich jemals lange gesunde Haare zu bekommen.

Tipp 3
Haar-Kur! Je länger die Haare umso wichtiger! Man sollte mindestens einmal die Woche eine Kur mit Olivenöl vermischen und in die Längen und Spitzen geben (natürlich auf nassem Haar) dann in ein Handtuch wickeln das erzeugt Wärme was dazu führt das die Haare das alles vernünftig aufnehmen. Und dann nach einer oder mehreren Stunden alles sorgfältig rausspülen. Ich benutze die Loreal Elvital Anti-Haarbruch Kur!

Tipp 4
Wenn eurer Haar nicht unbedingt dazu neigt extrem zu fetten dann kann ich euch nur empfehlen das ihr echt so wenig wie möglich wäscht. Besonders wichtig ist das ihr beim Waschen nicht zu heißes Wasser nutzt. Ich persönlich wasche meine Haare grundsätzlich immer kalt oder lauwarm.

Tipp 5
Tragt ihr eure Haare häufig offen? Dann solltet ihr gegebenenfalls sogar öfters eine Kur verwenden. Tragt ihr die Haare lieber zusammengebunden? Dann achtet darauf das eure Haargummis keine Metalldinger hat. Was auch echt tödlich ist, sind die Haargummis ohne Metall von Dm,Rossmann oder sonstigen Drogeriemärkten die an einer Stelle des Gummis verklebt sind.  Fühlt da mal rüber,wie spitz sie sind. Das reißt euer Haar nur Kaputt. (Meist nutze ich zwar auch solche Haargummis weil sie bei mir eben am besten halten, aber ich versuche meist das spitze mit einer Nagelpfeile wegzufeilen - ich habe das Gefühl das es wenigstens etwas bringt) Ansonsten nutzt Satinbänder.

Tipp 6 
Und wo wir schon beim Satin sind - bis zu 8 Stunden oder länger sind eure Haare dem Kopfkissen ausgesetzt. Bei langen Haaren oder die die es werden sollen empfehle ich euch einfach mal die Bettwäsche bzw. den Kissenbezug zu wechseln. Tauscht Baumwolle gegen Satin und ihr tut euren Haaren etwas gutes. Da die Reibung in der Nacht nicht mehr so stark ist!

Tipp 7
Die Bürste, ist eins der wichtigsten Dinge. Achtet bei der Bürste echt auf Qualität! Billig ist nicht gleich immer Schlecht und Teuer nicht gleich immer gut. Achtet bei Plastikbürsten darauf das die Borsten keine verklebten Nähte aufweisen. Aber ansonsten kann ich euch nur eine Wildschweinborstenbürste empfehlen! Sie ist nicht nur super für die Haare sondern sorgt meist auch noch für einen schönen Glanz der Haare.


(Dezember 2013, aktuelle Haarlänge)

Mittwoch, 1. Januar 2014

HAPPY NEW YEAR! ♥

HAPPY NEW YEAR!
Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr und ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht. Sehr lange nicht gemeldet. Um nun mit dem Vorsatz im neuen Jahr wieder zu bloggen wiederzukehren. Weil schon seit einem Jahr eher weniger kommt habe ich nun so gut wie alle Leser verloren. Was wohl nicht weiter schlimm ist, denn so ist es eben wieder wie ein Neuanfang und ich hoffe ihr fangt wieder regelmäßig an zu lesen. Zumindest würde mich das sehr freuen. Auch ich habe mich in dem letzten Jahr weiter entwickelt aber eins steht fest. Das neue Jahr hat begonnen und es ist wieder ein Jahr in dem wir uns alle irgendwo drin beweisen können.

Zurzeit befinde ich mich grade bei meinem Freund. Und ja es ist immer noch der selbe! Das nur mal neben bei für die die immer behauptet haben eine Fernbeziehung bricht auch nach Jahren irgendwann auseinander. Ich kann jedenfalls mit Stolz behaupten wir haben genau heute ein weiteres gemeinsames Jahr hinter uns gebracht. Und ich für mich kann nur sagen ich bin sehr Glücklich! ♥

Ein ausschlaggebender Grund zum regelmäßigen Bloggen war das Ereignis das ich seit Anfang Dezember eine neue Spiegelreflexkamara besitze. Mit meiner alten hatte ich mehr Frust als Spaß. Das hat sich nun natürlich wieder gelegt und ich bin Glücklicher als je zuvor.  Und ich hoffe einfach das das Gute Ding mir ein wenig Länger Spaß an dem allen lässt.

Prost! Und auf ein gutes neues Jahr!
(Urlaubsfoto aus dem letzten Sommer - es war einfach wunderschön)