Translate

Dienstag, 31. März 2015

Es war einmal..


Once Upon a Time

eine Serie die mich in Ihren Bann zog. Ich als absoluter Fantasyfilme/Serienfan bin immer auf der Suche nach Serien und Filmen in dem Genre. Eher durch Zufall stieß ich auf die US-Amerikanische Serie "Once upon a Time" in der es wie man dem Titel fast erahnen kann um eine Art Märchen geht.  Es wird zu Beginn das Märchen von Snowwhite und der Bösen Hexe angeschnitten, in dem klar gemacht wird das die Böse Hexe einen Fluch ausspricht der das ganze Königreich verflucht. Dieser Fluch versetzt der Serie dann den Schritt in die Zukunft, denn es gibt einen Ort namens Storybrooke in der all die Märchenfiguren gefangen sind ohne etwas davon zu wissen wer sie damals waren und in welchem Verhältnis sie standen. Es wird nur deutlich das eine von dem Fluch weiß und das nur eine in der Lage sei diesen Fluch zu brechen. An dieser Stelle kommt Emma Swan und ihr Sohn Henry ins Spiel. Nachdem Emma Ihren Sohn zur adoption frei gab, wächst er nun bei der Bürgermeisterin von Storybrooke auf. Henry macht sich auf die Suche seiner richtigen Mutter die in Boston lebt um ihr zu erzählen was mit Storybrooke passiert ist, welcher Fluch auf der Stadt liegt und das nur Sie diesen Fluch brechen könnte. Anfangs skeptisch zieht Emma für eine weile in die Stadt. Und so nimmt die Serie dann ihren lauf.
So schwankt die Serie also immer wieder zwischen Märchen/Vergangenheit und Realität/Zukunft.


Jedem der auf so Fantasykram steht kann ich diese Serie nur ans Herz legen. ♥

Samstag, 7. März 2015

Ich kanns kaum erwarten.

Was ich kaum erwarten kann? Das ich endlich bald dieses Schuljahr hinter mir habe. Ich die Abschlussprüfungen hinter mir habe, das ich die Facharbeit hinter mir habe und das ich erst einmal frei von der Schule bin. Eine Ausbildung habe ich derzeit leider immer noch nicht, was mich aber nicht weiter abschreckt weil ich auf jedenfall erstmal weiter arbeiten gehen werde und wenns dieses Jahr nicht klappt dann ja vielleicht nächstes. Außerdem ist ein Studium derzeit noch nicht ganz ausgeschlossen und wird für mich weiterhin als Option bleiben.

Jedenfalls wenn das alles um ist bin ich erst einmal froh. Dann kann ich auch hier wieder ein wenig mehr Zeit investieren.

Momentan sehe ich zu das ich endlich die Schuhsammlung Teil 2 fertig bekomme. 
Außerdem sind immer mal wieder ein paar Beauty Artikel geplant. 
Auch einige Produktreviews stehen an, da ich einiges an Produkte aufgebraucht habe. 

Ich habe mir nun auch endlich ein neues Handy zugelegt. ( Es soll allerdings auch nur für den Übergang sein) Das hat aber auch eine deutlich bessere Kamara als meins vorher so ist es mir sogar möglich wieder ein wenig mehr von Unterwegs zu bloggen. 

Auch das gute Wetter lässt hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten. Denn wenn ich ehrlich bin ist die triste kühle Jahreszeit die unkreativste Zeit für mich


Jetzt schau ich mir erst einmal "Nathan der Weise" als Theaterstück an. Da wir darüber am Kommenden Montag eine Langzeitklausur schreiben. 

Donnerstag, 5. März 2015

Haarpflege mit Aussie [Tipp] ♥



Heute möchte ich euch eine Marke ans Herz legen die mir und meinen Haaren besonders gut tut. Sie befindet sich in der Mittelpreisklasse und ist daher mit 5-8 Euro pro Produkt vielleicht nichts für die jenigen die einen massigen Haarproduktverschleiß haben.   Jedoch muss ich hinzufügen das diese Produkte sehr ergiebig sind und ich sehr lange damit auskomme ( Meine aktuelle Haarlänge: Etwas überhalb des Po's)
Es handelt sich hierbei um die Marke Aussie, eine Zeit lang war sie sehr gehypet. Ich persönlich bin an mein erstes Produkt durch eine Pinkbox gekommen. Dabei handelt es sich um die Aussie 3 Minuten Miracle Kur (Hier zum Artikel). Diese Kur hab ich nun also seit Juli und bisher nicht nachgekauft weil sie noch ausreichend voll ist. Dann kam irgendwann die neugier auf das Shampoo welches einfach wunderbar nach Kaugummi riecht. Habe es dann als Reisegröße gekauft und bevor das überhaupt leer war habe ich mir dann direkt das große davon gekauft. Ich liebe den Duft und die Pflegewirkung ist der Hammer.  Vor kurzem kam dann eben auch noch das Miracle Dry Shampoo dazu. Ich wasche meine Haare nicht täglich (Daher halten die Produkte bei mir eben auch sehr lange) Glücklicherweise fetten meine Haare kaum bis gar nicht. Trotzdem gibt es manchmal tage da sitzen sie einfach total kacke und dann nehme ich das Trockenshampoo um sie etwas griffiger zu bekommen. Auch dort gefällt mir der Duft sehr gut. Ebenfalls im Gebrauch ist bei mir mittlerweile das Haarspray (und das obwohl ich Jahrelang kein Haarspray genutzt habe, da kein gutes gefunden) Das liegt leider nicht hier sonst hätte ich euch das ganze auch noch abgelichtet.

Solltet ihr also Langes Haar haben und besondere Pflege benötigen und ihr seit bereit etwas mehr dafür zu investieren schaut doch mal bei Dm und probiert vielleicht auch erstmal die Reisegröße.
Ich persönlich bin jedenfalls sehr zufrieden damit und kann und habe es bereits schon vielen weiterempfolen die ebenfalls sehr zufrieden damit waren und mittlerweile auch mehrere Produkte der Serie verwenden.